Rechenschwäche? Erkennen – Beraten – Helfen

Über uns

Wir arbeiten in einem kleinen Team, verfügen über eine pädagogische oder naturwissenschaftliche Hochschulausbildung sowie über eine fundierte Fortbildung und Erfahrung im Bereich der Dyskalkulietherapie.

Eine Selbstverpflichtung zu Weiterbildung und Supervision zur Qualitätssicherung unserer Arbeit sehen wir als selbstverständlich.

Ute Mehler

Dipl. Soz. Pädagogin, Studium an der FH Köln

Zusatzausbildung „Integrative Dyskalkulietherapeutin“, zertifiziert durch die Evangelische Fachhochschule Rheinland-Westfalen-Lippe Bochum und die Rheinisch-Westfälische TÜV-Akademie.

Seit 1998 Arbeit als Diagnostikerin und Therapeutin mit rechenschwachen Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen.
Bis zum Sommer 2003 freiberufliche Tätigkeit am Lerntherapeutischen Zentrum Köln und im Zentrum für Dyskalkulietherapie Bonn.

 

  • Entwicklung von Therapieinhalten und Lernmaterialien
  • Teamleitung, Supervision und Leitung von Fachkonferenzen
  • Fortbildungen für Lehrer
  • Entwicklung eines Grobdiagnoseverfahrens für den Übergang zur weiterführenden Schule
  • Therapeutenausbildung
  • Regelmäßige Fortbildung

 

Gründung und Leitung von Zahlensinn seit September 2003


Jessica Kravanja-Heim

Diplom Pädagogin, Studium an der Friedrich Wilhelm
Universität Bonn

Fortbildung zur Integrativen Dyskalkulietherapeutin an der Evangelischen Fachhochschule Bochum, 2003

 

  • Mehrjährige Tätigkeit als Dyskalkulietherapeutin an lerntherapeutischen Einrichtungen in Köln und Bonn
  • Weiterentwicklung von Therapieeinheiten und Lernmaterialien
  • Regelmäßige Weiterbildung

 

Langjährige Vorstandsarbeit Johannesschule, Bonn


Birgit Simon-Trieschmann

Diplom Geografin, Studium an der Universität zu Köln

ausgebildet als integrative Dyskalkulietherapeutin

 

  • Pädagogische Dozentin im Fachbereich zweiter Bildungsweg – Schulabschlüsse an der Volkshochschule Dormagen seit 2003
  • Pädagogische Betreuungsfachkraft im offenen Ganztag
  • Regelmäßige Weiterbildung

Nicole Hirth

Dipl. Sozialarbeiterin, Studium an der FH Köln

Ausbildung zur integrativen Dyskalkulietherapeutin

 

  • Beratungstätigkeit beim Kinderschutzbund
  • langjährige Schulpflegschaftsvorsitzende der Heinrich-Welsch-Schule, Förderschule mit Förderschwerpunkt Sprache
  • regelmäßige Weiterbildung
  • Mutter eines Sohnes mit therapierter Dyskalkulie